Schornsteinfeger als Glücksbringer?

Der Umgang mit Schornsteinfegern sorgt regelmäßig für Ärger bei Hausbesitzern und Wohnungseigentümern. Die Sache ist tatsächlich kompliziert: Viele Nachweise und Bescheide dürfen nur von den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern ausgestellt werden. Und die Dokumentationspflichten für Eigenheimer nehmen im Zuge der Gesetzgebung, zum Beispiel zur Klimaschutz- und Energiepolitik, stetig zu. Und damit auch die Kosten für die Verbraucher.

Auf der anderen Seite gibt es noch die freien Schornsteinfeger, die theoretisch miteinander konkurrieren sollen. Doch wann sollte ich welchen Anbieter nutzen? Für welche Nachwiese muss ich den für mein Wohngebiet bevollmächtigten Schornsteinfeger beauftragen und wann darf ich mir einen Dienstleister aussuchen? Und wieviel kosten Schornsteinfegerarbeiten überhaupt und wie stelle ich fest, dass meine Rechnung auch stimmt?

In diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Schornsteinfeger berät der VDGN seine Mitglieder.
Termine können im Beratungszentrum unter der Telefonnummer 030 514 888 210 vereinbart werden.