Ökologisches Bauen

„Ökologisches bauen“ ist mehr als eine dem Zeitgeist geschuldete Phrase. Ökologisch bauen heißt in erster Line: nachhaltig bauen. Doch was bedeutet das genau?

Ökologisches Bauen
Foto: VDGN

Nachhaltigkeit hat mehrere Aspekte: Die verwendeten Baustoffe sollten während der Nutzungsdauer umweltverträglich und ohne gesundheitliche Risiken für die Bewohner sein. Gleichzeitig empfiehlt sich, schon vor dem Einsatz der Bau- und Dämmstoffe an die Zukunft zu denken. Denn bei jedem Umbau reißt man Materialien raus und entsorgt sie. Auch die Entsorgung sollte ohne Risiken für Mensch und Umwelt passieren.

Der energetische Zustand von Gebäuden spielt eine immer größere Rolle. Deshalb ist es sinnvoll, sich bei Neubau oder Sanierung sorgfältig mit Fragen der Wärme- und Stromversorgung sowie mit Möglichkeiten der Dämmung auseinanderzusetzen.

Nicht zuletzt schaffen leicht erreichbare Bauteile die Möglichkeit, zukünftige Umbauten, z.B. mit dem Ziel der Barrierefreiheit, ohne überbordende Kosten für Material und Handwerker zu realisieren.

Bei der Auseinandersetzung mit all den genannten Aspekten steht Ihnen der VDGN mit Rat und Tat zur Seite.