Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Ärger in den Ferien vermeiden

VDGN-Telefonforum zum Reiserecht

Stefanie Siegert

Plötzlich ändern sich die Reisedaten, ein Nonstopflug bekommt Zwischenlandungen oder der Flieger hebt gar nicht ab: Sie müssen nicht alles akzeptieren, was Reiseveranstalter ihren Kunden mitunter bieten. Telefonforum mit Stefanie Siegert (Foto) von der Verbraucherzentrale Sachsen

Wann ist eine Reiserücktrittversicherung sinnvoll? Was ist durch sie abgedeckt?
Reiserücktrittsversicherung und Reiseabbruchversicherung, diese empfehlen sich, wenn beispielsweise eine teure Reise lange im Voraus geplant wird. Auch für den Urlaub mit Kindern kann der Abschluß sinnvoll sein. Wer den Reiserücktritt versichert, sollte unbedingt darauf achten, daß auch gleichzeitig die Kosten für einen vorzeitigen Abbruch des Urlaubs übernommen werden. Versicherer legen die Fristen für den Abschluß des finanziellen Schutzes individuell fest. Bei vielen Unternehmen kann ein Vertrag bis 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden. Urlauber, die sich für einen Schnelltrip entscheiden, müssen den Rücktrittsschutz innerhalb von ein bis drei Tagen nach der Buchung vereinbaren.

Wir haben eine Ferienwohnung in Bayern gebucht und auch die Miete schon bezahlt. Allerdings können wir wegen Krankheit unsere Reise nicht antreten. Bekommen wir die Miete zurück?
Hier gilt das Mietrecht nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch. Storniert der Urlauber die Ferienwohnung aus persönlichen Gründen, steht ihm kein gesetzliches Rücktrittsrecht zur Verfügung. Eine Stornierungsmöglichkeit ist also nicht vorgesehen. § 537 Absatz 1 Satz 1 BGB regelt, daß ein Mieter, der selbst für den Nichtantritt der Reise verantwortlich ist, nicht von der Zahlung der vereinbarten Miete befreit wird. Der Vermieter muß sich jedoch ersparte Aufwendungen anrechnen lassen. Diese betragen in der Regel fünf bis 10 Prozent.

Ich habe vor zwei Jahren ein Ticket bei einem großen europaweiten Reisebusunternehmen gebucht für meine Reise nach Amsterdam. Ich konnte allerdings nicht fahren und habe die Fahrt storniert und mir eine Gutschrift geben lassen. Allerdings habe ich jetzt erst gelesen, daß nach einer bestimmten Zeit die Gutschrift verfällt. Ist das richtig? Ohne daß es mir angekündigt wird?
Auch wenn auf einem Gutschein oder einer Gutschrift keine Befristung vermerkt ist, kann diese(r) nicht unbegrenzt lange eingelöst werden. Allgemein gilt eine Verjährungsfrist von drei Jahren. Anschließend muß der Anbieter weder den Gutschein/die Gutschrift einlösen noch den darauf vermerkten Geldwert abzüglich seines entgangenen Gewinns erstatten. Deshalb muß auch ein unbefristeter Gutschein spätestens innerhalb von drei Jahren eingelöst werden.

Was muß ich beachten, wenn ich mit dem Fernbus reise?
Fernbusreisen können eine günstige Reisealternative sein. Damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt, sollte man sich vorher die Reiserücktrittsbedingungen anschauen und sich über die Mitnahme von Gepäckstücken gut informieren. Wertgegenstände sollte man immer im Handgepäck bei sich tragen. Wie bei allen Reisevarianten kann auch der Fernbus Verspätung haben oder gar ausfallen. Die Rechte von Fernbusreisenden sind seit 2011 per EU-Verordnung 181/2011 geregelt. Anspruch darauf haben Verbraucher, die eine Reise von mindestens 250 Kilometern mit Abfahrts- und Ankunftsort in der EU buchten.

Mein Kollege hat einen Flug nach Berlin gebucht. Allerdings war das Flugzeug dann am Tag der Abreise von Stockholm aus überbucht, und er konnte nicht ins Flugzeug. Wie geht denn so etwas? Ist das rechtens?
Wer wegen einer überbuchten Maschine nicht abheben kann, bekommt den kompletten Flugpreis erstattet. Alternativ muß die Gesellschaft auf Wunsch des Gastes einen Ersatzflug anbieten. Zusätzlich steht den düpierten Kunden finanzieller Ausgleich zu. Dessen Höhe richtet sich nach der Länge der Flugstrecke und der Dauer der Verspätung.

Näheres hierzu regelt die europäische Fluggastrechte-Verordnung (VO (EG) Nr. 261/ 2004). Diese gilt für alle von einem europäischen Flughafen abgehenden Flüge unabhängig davon, wo die ausführende Fluggesellschaft ihren Sitz hat. Für Flüge von einem Drittstaat zu einem Flughafen in der EU gilt sie nur, wenn sie von einer Fluggesellschaft mit Sitz in der EU durchgeführt werden.

Wir haben ein Ferienhaus gebucht und sind mit der Lage nicht einverstanden, die uns auf den Bildern völlig anders dargestellt wurde. Weiter Horizont, Alleinlage und Meerblick. In Wirklichkeit aber stand ein großer Neubau direkt vor dem Haus und nichts war von dem vorhanden, weshalb wir das Ferienhaus gewählt haben. Können wir das reklamieren? Das Haus an sich war gut, aber die Aussicht jedoch leider nicht.
Insofern die Ferienwohnung separat angemietet wurde, kann der Mietpreis gemindert werden. Hierzu ist es notwendig die Minderung beim Vermieter anzuzeigen. Weisen Sie ihn daraufhin, daß das Mietobjekt nicht die vereinbarte Beschaffenheit aufweist.

Wir wollen mit Hund ins Ausland verreisen, worauf müssen wir achten?
Beachten sollten Sie die jeweiligen Einreisebestimmungen des Landes. Die Einreisebestimmungen für Hunde innerhalb der EU-Länder regelt die EU-Verordnung Nr. 576/ 2013 seit 2013.

In jedem Fall notwendig sind danach: der EU-Heimtierpaß („blauer Paß“), eine gültige Tollwutimpfung (mindestens 21 Tage alt) und ein Mikrochip.

Darüber hinaus können Einreiseverbote für bestimmte Hunderassen bestehen. Weiterhin können Nicht-EU-Länder abweichende Einreisebestimmungen erlassen haben. Insofern sollte man sich immer auf der Seite des Auswärtigen Amts informieren.

Wir haben mit unserer Familie ein großes Ferienhaus mit Pool gemietet. Gibt es bestimmte Regeln für die Nutzung eines Pools? Müssen wir z. B. eine Poolreinigung bezahlen, wenn diese erforderlich ist?
Gegenstand des Mietvertrages können unter Umständen die Hausordnung oder Nutzungsbedingungen sein. Diese sollte man sich vor Reiseantritt gut anschauen. Gebühren müßten jedoch transparent im Vorhinein dargestellt werden und für den Gast erkennbar sein.

Kann ich die Hilfe der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen, wenn ich rechtliche Fragen zu meinen Ferien habe?
Die Verbraucherzentrale Sachsen unterstützt jederzeit Verbraucher in vielfältigen rechtlichen Belangen. Diese können sich gerne an eine unserer kompetenten Beratungseinrichtungen wenden.

Die Adressen, Öffnungszeiten und eine Übersicht der Beratungsentgelte der Verbraucherzentrale Sachsen findet maan auf deren Homepage unter der Adresse www.verbraucherzentrale-sachsen.de.

Das sachsenweite zentrale Termintelefon 0341/6962929 ist Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr erreichbar.

zurück