Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Feiern mit Albatros

Mario Czaja und der VDGN-Unternehmenspool gestalteten stimmungsvolles Familienfest

So stellt man sich ein stimmungsvolles Familienfest vor. Kinder, die mit ihren Auftritten nicht nur Eltern und Großeltern begeistern, ein echtes Feuerwehrauto, an dem der Nachwuchs selbst einmal an die Löschspritze durfte, viel Spaß beim Fahrradparcour und auf dem Kletterpfad. Mario Czaja, Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin, und der VDGN-Unternehmenspool hatten am 9. Juli wieder gemeinsam auf den Durlacher Platz eingeladen. Vereinzelte Regenwolken wurden mit aufsteigenden Luftballons verscheucht, was blieb, war gute Laune und Gemütlichkeit.

Tausende Besucher waren gekommen, viele von ihnen wurden von Albatros, dem Maskottchen (im Bild rechts) der Bundesliga-Basketballer Alba Berlin, persönlich mit Handschlag begrüßt. Sie genossen das schöne Wetter bei Kaffee und Kuchen, italienischem Eis oder einem frischen Pils. Oder wandelten zwischen den zahlreichen Informationsständen, an denen sich die Firmen des Unternehmenspools mit viel Einfallsreichtum vorstellten. Ob Immobilienfirma, Bau- und Malerbetriebe, Sanitär- und Heizungstechnik, Küchenstudio, Einbruchsschutz, Versicherung oder Schornsteinsanierung: Vertreten waren nahezu alle Sparten, die rund um Haus und Garten benötigt werden. Und in lockerer Atmosphäre wurde so mancher Auftrag angebahnt.

Nicht zuletzt trafen sich auf dem Fest, das von Mario Czaja und VDGN-Präsident Peter Ohm eröffnet wurde, viele alte Bekannte. So am neuen Informationszelt des VDGN, wo auch die Bundestagsabgeordnete Petra Pau begrüßt wurde. Gäste ließen sich etwa zum Thema Nachbarschaftsrecht, Hausbau oder Wohneigentum beraten. Von Hand zu Hand ging auch das druckfrische Ratgeberheft des VDGN zu Hilfe im Pflegefall. Viele Hauseigentümer haben sich schon mit der Frage befaßt, wie sie in solch einer Situation das Leben in den eigenen vier Wänden weiter meistern können. Hier sieht der VDGN in enger Kooperation mit seinen Poolfirmen jetzt ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld. Daß es erstrebenswert ist, so lange wie möglich im Heimatkiez wohnen zu bleiben, zeigte nicht zuletzt dieses Familienfest, das mittlerweile mit seinen vielfältigen Angeboten schon zur Tradition geworden ist. Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die teilnehmenden Firmen des VDGN-Unternehmenspools, die durch ihre Präsentationen und ihre finanzielle Unterstützung entscheidend zum Gelingen beigetragen haben.

 

 

 

zurück