Verband Deutscher Grundstücksnutzer

"VDGN-Mitglieder gut informiert"

Rechtsanwalt Martin Görner berät in Neuenhagen bei Berlin zu Grundstücksfragen


Rechtsanwalt Martin Görner (45) wuchs im Berliner Bezirk Lichtenberg auf und ging zum Studium nach Potsdam. Heute lebt er im grünen Umland der Hauptstadt, in der Gemeinde Neuenhagen. Seit gut einem Jahr ist er dort jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr für VDGN-Mitglieder da und bietet kostenlose Beratung in Grundstücksfragen an. Hausbesitzer, aber auch Kleingärtner baten ihn schon um Hilfe.

Herr Rechtsanwalt Görner, wie nehmen die Mitglieder Ihr Angebot wahr?
Mitunter rufen sie erst mal an. Viele wünschen sich von mir eine Bestätigung, daß sie mit Ihrer Auffassung richtig liegen. Ich merke immer wieder, VDGN-Mitglieder sind recht gut informiert. Da genügt manchmal schon ein kurzer Austausch am Telefon. Häufig geht es um Nachbarschaftsstreitigkeiten: ob der Baum oder Strauch zu nah an der Grundstücksgrenze gepflanzt wurde oder ob der neue Zaun an der richtigen Stelle steht. Auch Kleingärtner, die dem VDGN angehören, waren schon in meiner Kanzlei. Ihnen waren neue Verträge angeboten worden und sie wollten wissen, ob sie die unterschreiben sollten.

Seit wann haben Sie eine eigene Kanzlei in Neuenhagen?
Seit November 1996. Vor der Zulassung als Rechtsanwalt war ich in Berlin tätig und befaßte mich zunächst ausschließlich mit Strafrechtssachen. Das war auch schon während meines Studiums an der Universität Potsdam und im anschließenden Referendariat beim Berliner Kammergericht mein Spezialgebiet.

In Ihrer Kanzlei haben Sie vermutlich nicht so häufig damit zu tun?
Hin und wieder betreue ich nach wie vor Straf- oder Verkehrsrechts-Sachen. Doch schon mit Eröffnung meiner Kanzlei hatte ich vor, die Palette zu erweitern. Seitdem zählt auch das vielfältige Zivilrecht zu meinem Profil, wie beispielsweise die Hilfe in Verbraucherfragen, so bei Kauf-, Miet- und Pachtverträgen. Fragen des Grundstücksrechtes nehmen ebenfalls breiten Raum ein – daher rührt ja mein Beratungsangebot an Mitglieder des VDGN. Auch zu Problemen des privaten Baurechts berate und vertrete ich Mandanten, etwa, wenn ein Bauherr Ärger mit der Baufirma hat oder Mängel an seinem Bauvorhaben feststellt. Weitere Rechtsgebiete sind das Vereins- und Gesellschaftsrecht sowie Familien- und Arbeitsrecht.

Interview: Kerstin Große

 

zurück