Verband Deutscher Grundstücksnutzer

05.05.2020

Gesetzentwurf mit hohen Risiken für die Wohnungseigentümer

Neues Wohnungseigentumsgesetz wird im Deutschen Bundestag jetzt in erster Lesung behandelt

Am morgigen Mittwoch, dem 6. Mai 2020, wird das neue Wohnungseigentumsgesetz im Deutschen Bundestag in erster Lesung behandelt. Der Entwurf des Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) sieht eine radikale Umgestaltung des bisherigen Gesetzes vor. Vier Verbraucherverbände – der Bauherren-Schutzbund (BSB), der Verband Wohneigentum (VWE), der Verein Deutscher Wohnungseigentümer (VDWE) und Wohnen im Eigentum (WiE) – warnen: Neuregelungen werden viele neue Risiken für die Eigentümer bringen. Das ursprüngliche Ziel des Wohnungseigentumsgesetzes, breiten Bevölkerungsschichten den Erwerb einer eigenen Wohnung zu ermöglichen, würde damit konterkariert. Eine gemeinsame aktuelle Pressemitteilung der vier Verbände finden Sie auf der auf der Website des VDGN-Mitgliedsvereins VDWE. Bitte hier anklicken.