Verband Deutscher Grundstücksnutzer

26.08.2021

Start des Förderprogramms „HeiztauschPLUS“

Berlin: Info-Veranstaltungen zu möglichen Zuschüssen für eine neue Heizung

Auf fünf gemeinsamen Veranstaltungen wird die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Kooperation mit dem VDGN das Förderprogramm „HeiztauschPLUS“ vorstellen. Hierdurch sind attraktive Zuschüsse für eine neue Heizung möglich.

So wird der von einem Energieberater erstellte Sanierungsfahrplan für ein Ein- oder Zweifamilienhaus mit 500 Euro unterstützt; bei Mehrfamilienhäusern sind bis zu 750 Euro Förderung möglich. Für die neue Heizung gibt es je nach Technologie (z.B. Gasbrennwert, Solarthermie, Wärmepumpe) und Kosten für die neue Anlage unterschiedliche Zuschüsse. Besonders interessant ist die Möglichkeit, das Berliner Programm mit Förderprogrammen des Bundes (KfW, BAFA) zu kombinieren und so die Zuschüsse zu erhöhen. So ist bei dem Einbau einer Wärmepumpe und der Inanspruchnahme der finanziellen Unterstützung vom Land Berlin und Bund (BAFA) eine Förderung bis zu 80 Prozent der Investitionskosten möglich.

Auf den Veranstaltungen werden die Fördermöglichkeiten vorgestellt. Zudem stehen sogenannte Praxistester für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltungen finden statt:

  1. September, 18.00 – 19.30 Uhr: Restaurant El Manuel, Sandstraße 37, 13593 Berlin (Spandau, Staaken)
  2. September, 18.00 – 19.30 Uhr: Villa Folke Bernadotte, Jungfernstieg 19, 12207 Berlin (Lichterfelde)
  3. September, 18.00 – 19.30 Uhr: Villa Felice (Restaurant), Schulzendorfer Straße 3, 13503 Heiligensee
  4. September, 18.00 – 19.30 Uhr: Theater am Park, Frankenholzer Weg 4, 12683 Berlin (Biesdorf)
  5. Oktober, 18.00 – 19.30 Uhr: Meer und Meer, Richthofenstraße 13, 12101 Berlin (Tempelhof)

Anmeldungen bitte per Mail an michael.pohl@vdgn.de.