Verband Deutscher Grundstücksnutzer

09.09.2020

Gemeinsam gegen Nacherhebungen!

Altkreis Ludwigslust: Hier erhalten Sie alle Informationen, wie Sie an einer Prozeßgemeinschaft teilnehmen können

Im alten Landkreis Ludwigslust laufen derzeit „Nacherhebungen“ für Trink- und Abwasseranschlüsse durch die Zweckverbände ZWKAL und „Fahlenkamp“. Der VDGN hält diese „Nacherhebungen“ für nicht rechtmäßig und will die Möglicheit schaffen, die Beitragsbescheide gerichtlich ohne hohes Kostenrisiko überprüfen zu lassen. Dazu ist die Bildung von Prozeßgemeinschaften geplant. Für den Bereich des Zweckverbandes „Fahlenkamp“ gab es bereits zwei Veranstaltungen in Grabow, in denen reges Interesse an einer Prozeßgemeinschaft signalisiert wurde.

Wer bei den Veranstaltungen nicht dabeisein konnte, hat trotzdem die Möglichkeit, sein Interesse für die Teilnahme an der Prozeßgemeinschaft zu bekunden. Dazu finden Sie unten den Link zu einem entsprechenden Formblatt für den Bereich „Fahlenkamp“.

Aber auch Betroffenen im Bereich des ZWKAL wollen wir die Möglichkeit zu kostengünstiger Gegenwehr bieten. Dazu finden Sie den Link zum Formblatt für den Bereich ZWKAL.

In beiden Fällen gilt: Je mehr Interessenten sich melden, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, daß wir die Prozeßgemeinschaften erfolgreich bilden können. Deshalb weisen Sie bitte auch Nachbarn, Freunde, Verwandte und Bekannte auf die Möglichkeit hin, an einer Prozeßgemeinschaft teilzunehmen. Besonders zum Erfolg beitragen können Sie, wenn Sie mehrere solcher Blätter ausdrucken und in Ihrem Umfeld verteilen.

Ganz wichtig: Teilnehmen an der Prozeßgemeinschaft kann nur, wer fristgemäß Widerspruch gegen den Beitragsbescheid eingelegt hat. Das muß innerhalb eines Monats nach Erhalt des Bescheids geschehen. Ansonsten wird der Bescheid bestandskräftig und kann nicht mehr angefochen werden. Deshalb finden Sie unten auch einen Links zu Mustern für den Widerspruch bei den jeweiligen Zweckverbänden. Die Begründung des Widerspruchs kann auch nachgereicht werden, wichtig ist die Einhaltung der Monatsfrist.

Die Formblätter für die Teilnahme an der Prozeßgemeinschaft senden Sie bitte schnellstmöglich entweder per Post an den VDGN, Irmastraße 22, 12683 Berlin oder per Email an info@vdgn.de oder per Fax an 030/ 514 888 78. Für Rückfragen erreichen Sie uns unter 030/514 888 10.

» Zum Formblatt Fahlenkamp

» Zum Widerspruch Fahlenkamp

» Zum Formblatt ZWKAL

» Zum Widerspruch ZWKAL