Verband Deutscher Grundstücksnutzer

VDGN-Journal 8/9-2015

Inhalt:


Aktuell

Brandgefährliches in Brandenburg

Von Eckhart Beleites, Vizepräsident des VDGN

Unlängst auf einer Konferenz im Thüringer Landtag zu den Beitragserhebungen überreichte ein Teilnehmer mir einen Zeitungsausschnitt aus der » mehr lesen

Tango Korrupti

Bestechlichkeit in Zweckverbänden – den Schaden haben die Bürger

Zu Beginn des Prozesses vor dem Cottbuser Landgericht sah es so aus, als könne der Hauptangeklagte mit einem blauen Auge, sprich einer » mehr lesen

Sulfat-Alarm an der Spree

VDGN fordert von den Umweltressorts in Berlin und Brandenburg unverzügliches Handeln

Der VDGN schlägt Alarm. Der Braunkohle-Abbau in der Lausitz hat die Sulfatwerte in der Spree während der vergangenen Monate noch einmal drastisch » mehr lesen

Thema

So viele Einbrüche wie seit 15 Jahren nicht mehr

Alarmierende Statistik von Polizei und Versicherungen

Von Entwarnung kann keine Rede sein. Rund 152.000 Einbrüche haben Polizei und Versicherungswirtschaft 2014 in Deutschland registriert – so viel wie » mehr lesen

Kein Wundermittel

Baustein im Kampf gegen Einbrecher – Erfahrungen mit künstlicher DNA in Kleinmachnow

Nein, ein Wundermittel im Kampf gegen Einbruch und Diebstahl ist die künstliche DNA (KDNA) sicher nicht. Doch in Kombination mit anderen » mehr lesen

Nicht den Helden spielen!

Besser gewappnet gegen Einbrecher: Warum das richtige Verhalten wichtig ist. Fragen an Kriminalhauptkommissar Jens Fritsch (im Bild), stellvertretender Leiter der Beratungsstelle Einbruchschutz beim Landeskriminalamt Berlin.

Herr Fritsch, es gibt eine Menge technischer Hilfsmittel, womit man sein Heim sicherer gegen Einbrüche machen kann. Doch das ist nur die eine Seite » für Mitglieder

Berichte, Analysen, Tips

Intelligent heizen mit überflüssigem Strom

Beispiel-Haus in Berlin-Spandau zeigt: Die Technik ist bereits praxistauglich

Mit Strom zu heizen, galt lange als Umweltsünde, weil die Effizienz eigentlich sehr gering ist. Doch die Zeiten haben sich geändert. Mit dem weiteren » mehr lesen

Satzung gekippt

Straßenausbaubeiträge: Anwohner in Uder (Eichsfeld) gewinnen vor Gericht

In der thüringischen Gemeinde Uder müssen 31 Mitglieder einer Prozeßgemeinschaft des VDGN nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Weimar vom 24. » mehr lesen

Die Pflegestufen

Leben und Wohnen im Alter: Welche Voraussetzungen gelten und was die Kasse zahlt

Die vom VDGN angebotenen Beratungen zum Beantragen einer Pflegestufe oder eines Schwerbehinderungsgrades sind mit großem Erfolg angelaufen. In einer » für Mitglieder

Was sich bei der Pflege ab 2017 ändert

Leben und Wohnen im Alter: Die wichtigsten Auswirkungen des neuen Pflegestärkungsgesetzes

Das Bundeskabinett hat am 12. August 2015 den Entwurf des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes beschlossen. Das Gesetz soll 2016 in Kraft treten, die » mehr lesen

„Hilflose Person angetroffen“

Leben und Wohnen im Alter: In dieser Situation sind Angehörige ohne Vorsorgevollmacht selbst ziemlich hilflos

Mit ihren 95 Jahren lebte Helene L.* noch zu Hause, in ihrer vertrauten Wohnung. Sie war stolz darauf, ihren Alltag weitgehend selbst bestimmen zu » mehr lesen

Mit Höchstspannnung durch die Schorfheide?

Bundesverwaltungsgericht entscheidet zur Uckermarkleitung

Wenn es nach dem Netzbetreiber 50Hertz gehen würde, wären die Bauarbeiten für die „Uckermarkleitung“ bereits in vollem Gange – doch bis zur » mehr lesen

Verwalter brauchen künftig Erlaubnis

Tips für Wohnungseigentümer: Sachkunde muß nachgewiesen werden

Gesetzliche Zugangsvoraussetzungen zu dem Beruf des WEG-Verwalters gab es bislang so gut wie keine: In der noch aktuellen Fassung muß die Aufnahme » für Mitglieder

Feuilleton

Mit und ohne Hintergrund

Ausflüge in die kleine und die große Welt (Folge 25): Auf dem Revier der Sprachpolizei

Von Holger Becker Am Abend des 22. März 2015: Vor einem auch an diesem Sonntag geöffneten Laden im östlichen Teil der Berliner Brunnenstraße sitzt » mehr lesen

Unternehmenspool

Planen und Bauen: Erfolgsbilanz nach 25 Jahren

Den Schritt in die Selbständigkeit hat Bauingenieurin Dörte Frahm nie bereut

Früh um 5.30 Uhr klingelt der Wecker. Ab 6 Uhr steht die erste Beratung mit den Maurern, Putzern und Trockenbauern der Firma an. Dann geht es raus » mehr lesen

Ratgeber

Kein Automatismus

3. Oktober 2015: Mit dem Kündigungsschutz für Datschen enden nicht die Verträge

Endet mit dem 3. Oktober 2015 der Vertrag für unser Datschen-Grundstück? Das werden wir in den letzten Wochen und Monaten immer wieder von besorgten » für Mitglieder

Zecken unverzüglich entfernen

Im Gespräch mit Hautärztin Sylvia Ludwig aus der Potsdamer Poliklinik „Ernst von Bergmann”

Frau Ludwig, sie praktizieren in der Poliklinik „Ernst von Bergmann“ in Potsdam. Wie oft haben Sie in dieser Saison schon mit Zeckenstichen und deren » für Mitglieder

Was nicht auf die Rechnung darf

Zwischenpächter stellen an die Kleingärtner oft unberechtigte Forderungen

Kleingärtner müssen sich nicht jede Forderung ihrer Zwischenpächter gefallen lassen. Sie sollten genau prüfen, was gerechtfertigt ist und was nicht. » für Mitglieder

Anti-Aging mit Obst & Gemüse

Verlangsamt Mittelmeerkost das Altern?

Eine mediterrane Kost mit viel Obst, Gemüse, frischem Fisch und Olivenöl verlangsamt möglicherweise den biologischen Alterungsprozeß. Das hat eine » mehr lesen

Nicht ohne Erlaubnis

Urteil zu Vermietung der Wohnung an Touristen: Mieter dürfen ihre Wohnung nicht ohne Erlaubnis des Vermieters an Touristen weitervermieten

Bietet ein Mieter seine Wohnung trotz bereits erfolgter Abmahnung weiter auf einem Internetportal an, ist der Vermieter zur fristlosen Kündigung » für Mitglieder

Kosten für Gebäude absetzbar

Steuern sparen mit Badmodernisierung und Arbeitszimmer

Bestimmte Ausgaben, die das gesamte Gebäude betreffen, sind anteilig als Werbungskosten oder Betriebsausgaben des häuslichen Arbeitszimmers » für Mitglieder

Naschen nicht erlaubt

Im Supermarkt gilt: erst die Ware bezahlen

Vieles, was Kunden im Supermarkt selbstverständlich erscheint, ist in Wirklichkeit verboten. Die Stiftung Warentest räumt in der September-Ausgabe » für Mitglieder

Chaos muß nicht sein

Erbfälle im Ausland neu geregelt. Seit August neue EU-Verordnung

Streit und Probleme bieten viele Erbfälle – chaotisch aber kann es werden, wenn der Erblasser im Ausland lebte oder Vermögen in anderen Ländern » für Mitglieder

Lohnabrechnung prüfen

Falsche Steuerklasse korrigieren lassen

Arbeitnehmer sollten ihre Lohnabrechnung regelmäßig prüfen. Bei unerwarteter Änderung des Nettolohnes kann der Grund darin liegen, daß sich die » für Mitglieder

Langfingern keine Chance

Wer auf Reisen ist, sollte auf Geld und Wertsachen achtgeben

Diebe und Betrüger nutzen die schönste Zeit des Jahres, um leicht an Beute zu kommen. Das verdeutlicht auch die Zahl der Taschendiebstähle in » für Mitglieder

Blutdruck natürlich senken

Medikamente manchmal vermeidbar – Tips für einen gesunden Lebensstil

In Deutschland leben nach Schätzungen etwa 20 Millionen Erwachsene mit einem zu hohen Blutdruck. Obwohl ein nicht oder nicht ausreichend » für Mitglieder

Wenn das Wasser in den Wänden sitzt

Fragen und Antworten zum Thema Wasserschäden und Schimmel

Feuchteschäden richtig zu analysieren, fällt vielen Hauseigentümern schwer: Wie folgenreich sind die Wasserschäden im Keller? Warum bildet sich an » mehr lesen