Verband Deutscher Grundstücksnutzer

VDGN-Journal 4-2015

Inhalt:


Aktuell

Wider die Verfassung

Von Fred Fischer, Mitglied des VDGN-Präsidiums

So bitter es für die Kläger aus Mecklenburg-Vorpommern ist: Der von ihnen verlorene Prozeß vor dem Bundesverwaltungsgericht um Beiträge für » mehr lesen

Erfolg und offene Fragen

Altanschließerbeiträge beim Trinkwasser vom Tisch. Bürger demonstrieren weiter

Der Wasser- und Abwasserverband „Panke/Finow” in der Region um Bernau (Brandenburg) hat die Finanzierung der Trinkwasserversorgung auf Beschluß der » mehr lesen

Mann der Tat

Zum Tode von Rolf Tille, Leiter des VDGN-Unternehmenspools

„Alles wird gut!“ So sagte er immer dann, wenn es in angespannten Situationen galt, die Gemüter zu beruhigen und die Übersicht zu behalten. Bei den » mehr lesen

Starke Nachfrage nach Pflegerechtsschutz

Zukünftig auch für andere Mitgliedsvereine des VDGN offen

In Heft 2/3-2015 berichteten wir über die Vielzahl der Anträge auf Zweitmitgliedschaft im VMEG, womit Ehe- oder Lebenspartner eines VMEG-Mitgliedes » mehr lesen

„Energetische Gentrifizierung“

Berlin: Mieter wehren sich gegen Verschandelung ihres Hauses mittels unwirtschaftlicher Dämmung

Wer eine Wohnung in der Kavalierstraße 19/19A in Berlin-Pankow ergattern konnte, hat Glück gehabt. Das konnte man zumindest bis vor kurzem denken. » mehr lesen

Thema

Wer soll das bezahlen?

Sachsen-Anhalt: Behörden wollen Geld für Straßenbau vor zwanzig Jahren. VDGN und VSSD unterstützen Betroffene gegen unbillige Forderungen

Gemeinsame Anstrengungen zeigen erste Erfolge: Die Mitglieder der Prozeßgemeinschaft des VDGN aus der Angergasse in Wörlitz (Sachsen-Anhalt) einigten » mehr lesen

Steuer statt Ausbaubeiträge

Hambühren, Niedersachsen: Grundstückseigentümer wollen gerechte Alternative

In Hambühren wollen die Grundstückseigentümer der Ostlandstraße als Prozeßgemeinschaft in einem Musterverfahren klären lassen, warum sie alleine den » mehr lesen

Wiederkehrende Nöte

Uder, Thüringen: Gemeinde tappt bei Beitragserhebung von einer Falle in die andere

Eine Thüringer Besonderheit ist: Hier werden Straßenbaukosten der 90er Jahre auch mit wiederkehrenden Beiträgen eingetrieben. So kommen zur ohnehin » mehr lesen

Erst ausgebaut, dann erschlossen?

Neues Etikett für alte Maßnahme. Musterverfahren mit VDGN-Hilfe

Für die erstmalige Herstellung – auch Erschließung genannt – der Ebereschenstraße in Fredersdorf, Land Brandenburg, verlangte die Kommune 2014 in » mehr lesen

Berichte, Analysen, Tips

Unerfülltes aus dem Koalitionsvertrag

Zu hohe Wasserpreise und Grundwasserstände und schon nächstes Jahr Wahlen in Berlin

Von Peter Ohm, Präsident des VDGN Als die Berlinerinnen und Berliner 2011 die Offenlegung der Verträge über die Privatisierung der Wasserbetriebe » mehr lesen

Schluß mit Abzocke!

Antiquierte Abwasserabgabe abschaffen statt „reformieren“

Wenn es um die Verwendung von Trinkwasser geht, wird oft vom Wasserverbrauch gesprochen – ein Trugschluß. Das Wasser aus dem Hahn wird nicht ver-, » mehr lesen

Blitz zerstörte Rotorblatt – und nun?

Frankfurt (Oder): Herrenloser Windrad-Flügel verschandelt Landschaft und stellt Risiko dar

Zukunftsweisende Technologie, modernste Fertigung, und doch so anfällig – das Wunderwerk deutscher Ingenieurskunst vergammelt an einem Frankfurter » mehr lesen

Blaues Horrorszenario

Ausweisung von Überschwemmungsgebieten löst Welle der Empörung aus

Stellen Sie sich vor, ihre Stadt würde eines Tages unter Wasser stehen: Häusermauern  umspült von den Fluten, der Park eine » mehr lesen

Geldschwemme für Rundfunkanstalten

VDGN fordert: Nutzer von Wochenendhäusern endlich von Beitrag befreien!

Nach dem Jahresabschluß des Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio belaufen sich die Gesamterträge aus dem Rundfunkbeitrag für das Jahr » mehr lesen

Entwertet statt bewertet

Berlin: Manche Verpächter gehen mit Kleingärtner-Eigentum verantwortungslos um

Der Bundesgerichtshof hat in zwei Urteilen vom Februar und April 2013 nochmals eindeutig festgestellt, daß sich Baulichkeiten und Anpflanzungen auf » mehr lesen

Auch Tauben zulässig

Kleingärtnerin erfolgreich vor dem Landgericht gegen Kündigungen

Kleingärtner wegen angeblich mangelnder kleingärtnerischer Nutzung ruckzuck den Vertrag zu kündigen und dann die Parzelle räumen zu lassen – dem hat » mehr lesen

Rechtsbürger zweiter Klasse?

VDGN-Brief an den Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern

Das Kommunalabgabengesetz von Mecklenburg-Vorpommern entspricht nicht dem Verfassungsgrundsatz der Rechtssicherheit. Das hat das » mehr lesen

Entschädigung fällig

Das Ende des Kündigungsschutz bei Datschen – Fragen und Antworten

Stimmt es, daß am 3. Oktober 2015 der Kündigungsschutz für die Datschen aus DDR-Zeit ausläuft. Im letzten Jahr hatte ich doch in der Zeitung gelesen, » für Mitglieder

Mietpreisbremse in Kraft

Länder müssen jetzt Gebiete mit angespannten Wohnungsmärkten ausweisen

Das nunmehr durch den Bundesrat gebilligte Gesetzeswerk greift dort, wo in einem durch die Länder gesondert auszuweisenden Gebiet Mietverträge neu » für Mitglieder

Feuilleton

Gefühlte Apokalypse

Ausflüge in die kleine und die große Welt (Folge 22): Vor 70 Jahren in Demmin und anderswo

Von Holger Becker „Weißt Du, warum die Westalliierten fast bis zum Schluß des Krieges die deutschen Städte bombardierten? Ich kann es Dir sagen: Sie » mehr lesen

Unternehmenspool

Eigenheim, Hotel, Pagode...

Christel Weyer begleitet verschiedenste Bauprojekte/ Ehrenamtlich berät sie nun VDGN-Mitglieder

Seit März hat der Förderverein örtlicher Unternehmer ein neues Mitglied – die Bauingenieurin Christel Weyer mit ihrem Ingenieurbüro. Sie steht » mehr lesen

Ratgeber

Der Wind in den Weiden

Wer haftet für umgestürzte Bäume?

Als vor wenigen Wochen Orkan „Niklas“ über Deutschland hinwegfegte, beobachteten viele Hauseigentümer mit bangen Blicken die durch den Sturm kräftig » für Mitglieder

Orkan verursacht Schäden vor allem an Gebäuden

Nach „Niklas” schnellten Schadensmeldungen bei Versicherungen in die Höhe

Der Sturm „Niklas“ hat Ende März im gesamten Bundesgebiet zum Teil schwere Schäden verursacht. Aktuellen Hochrechnungen der deutschen Versicherer » für Mitglieder

Gärtnern ohne Gift

Die Natur ist der beste Pflanzenschutz

Die „böse” Landwirtschaft: versprüht Pflanzenschutzmittel und düngt was das Zeug hält – so sieht es mancher Verbraucher. Doch im eigenen Garten ist » für Mitglieder

Massenweise Blattläuse

Zarte Triebe, junge Blätter – ein Festmahl für Plagegeister

Schöne Sonnentage im April und Mai haben auch ihre Schattenseiten. Mit den warmen Tagen vermehren sich Blattläuse oft erschreckend schnell. Die » für Mitglieder

Mit Sauerampfer kochen

Wildkraut enthält Vitamine C und A, Eisen, Magnesium und Kalium

Jetzt können Spaziergänger in Wald und Wiese den Sauerampfer finden. Das fein-säuerliche Wildkraut verleiht vielen Speisen ein einzigartiges Aroma. » für Mitglieder

Wie Brennessel schmeckt

Frisches Grün am besten in den Salat, aufs Brot oder ins Pesto

Im Hausgarten ist die Brennessel als lästiges, schwer zu bekämpfendes Unkraut verpönt. Indem man regelmäßig Triebe und Blätter abschneidet, kann man » für Mitglieder

Schwärme schwarzer Mücken

Die Märzfliegen sind aus dem Kälteschlaf erwacht

Auch in Wald und Flur fliegen sie träge durch die Luft, oder sie rasten an Blüten, Gehölzen oder Gebäuden. Kleinere oder größere Schwärme » für Mitglieder

Wie funktioniert eine Testamentsanfechtung?

Nur wer triftige Gründe anführen kann, für den lohnt der Weg zum Nachlaßgericht

Wer als Angehöriger in einer letztwilligen Verfügung enterbt wird, kann versuchen, das Testament anzufechten – doch das ist nur unter bestimmten » für Mitglieder

So glückt der Immobilienverkauf

Worauf es bei der Veräußerung von Haus und Wohnung ankommt

Für Verkäufer von Wohnimmobilien sind die Zeiten günstig. Das Interesse im Markt ist groß und die Preise sind vielerorts gestiegen. Dennoch sind bei » für Mitglieder

Vorsicht bei Tennisbällen

Richtige Pflege und regelmäßige Kontrollen beugen Zahnproblemen beim Hund vor

Gesunde Zähne sind auch bei Haustieren von zentraler Bedeutung für das allgemeine Wohlbefinden. Ganz wichtig ist es, den Blick ins Maul und die » für Mitglieder

Existenzbedrohende Verschuldung

„Energiearmut“: Erhöhte Verschuldung durch steigende Energiekosten

Verbraucher, die sich an die Schuldner- und Insolvenzberatung der Verbraucherzentrale Berlin wenden, weisen heutzutage fast immer eine » für Mitglieder