Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Auto-Zellmann wird 30

Wie aus einer kleinen Trabant-Werkstatt ein florierendes Unternehmen wurde

Unternehmerische Selbständigkeit war in der DDR nicht gerade gefragt und nur wenigen gelang das Unmögliche. Zu ihnen gehörte im Jahr 1984 der Kfz-Meister und Ingenieur Manfred Zellmann, der mit Zähigkeit, Ausdauer und tatkräftiger Unterstützung seiner Familie einen Traum wahr machte und seine eigene Werkstatt im südlich gelegenen Berliner Stadtteil Altglienicke, in der Rudower Straße 29, eröffnete. Das erste Team der „Unfallinstandsetzung Trabant“ bestand aus drei Gesellen und zwei Lehrlingen.

Gewissenhaft und kundenfreundlich
Heute sind bei Auto-Zellmann 180 Mitarbeiter, davon 40 Auszubildende, für die Marken Audi, Volkswagen PkW, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Skoda und Opel im Einsatz. Neben dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen werden in den Häusern alle Reparaturen, Einbauten und Instandsetzungen,Lackierarbeiten, Unfallreparaturen, Smart Repair, Inspektionen und Wartungen, Haupt- und Abgasuntersuchungen, der 24-Stunden-Notdienst des Pannen- und Abschleppdienstes Koglin bis hin zum Reifendienst kompetent, gewissenhaft und kundenfreundlich ausgeführt.

Nicht ohne Grund werden seine Dienstleistungen und sein Service seit Jahren mit Preisen und Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit dem „Oskar für den Mittelstand“ der Oskar-Patzelt-Stiftung. Sechsmal war Auto-Zellmann unter den „Top 100”-Partnerunternehmen von Volkswagen in Deutschland, wurde für Service, Kundenorientierung und herausragende Leistungen ausgezeichnet.

Ein Generationswechsel
Am 18. November 2009 trat die nächste Generation, Eike Oertwig und Holger Zellmann, in die Fußstapfen des Firmengründers und übernahm die Leitung des Unternehmens. Sie entwickelten die Firmenphilosopie des Unternehmens ständig weiter, denn allein schöne Autos zu verkaufen reicht heutzutage nicht mehr aus. Wichtige Themen sind auch Umwelt, Sicherheit, Service, Innovationen, soziales Engagement und Nachhaltigkeit. Sie bestimmen das Leistungsprofil ebenso mit wie das Produkt selbst. Und eines ist im Hause Zellmann besonders wichtig: Die Zufriedenheit der Kunden hat oberste Priorität. Dafür wird alles getan. Eine immer wichtigere Rolle bei der Wahl der Marke spielen auch emotionale Aspekte.

Auto-Zellmann, seit 2007 Mitglied im VDGN-Unternehmenspool, stellt sich deshalb auf unterschiedlichste Wünsche ein und bietet ein umfassendes Angebot führender Autohersteller, wie Audi, Volkswagen PKW, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Skoda und Opel.

Verantwortung für Nachwuchs
Was die Ausbildung junger Leute betrifft, hat das Engagement des Unternehmens Vorbildcharakter – weit über Berliner Stadtgrenzen hinaus.
Zur Zeit werden 40 junge Leute zu Kfz-Mechatronikern, Mechanikern für Karosserieinstandhaltungstechnik, Autolackierern, Kaufleuten für Büromanagement und Automobilkaufleuten sowie Kaufleuten im Einzelhandel ausgebildet.

Auf Wunsch können die Auszubildenden im modernen Azubi-Wohnhaus gleich nebenan wohnen. Zudem bietet Auto-Zellmann Schülern Praktika ab der 9. Klasse als Entscheidungshilfe für die Berufswahl an.

Soziale Verantwortung zu übernehmen und rechtzeitig für kompetenten Nachwuchs im eigenen Unternehmen zu sorgen, ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Doch bei Auto-Zellmann gehört es zum guten Ton und ist – im dreißigsten Jahr des Bestehens – auch Ausweis für ein wirtschaftlich stabiles Fundament und großes Vertrauen in die Zukunft.

zurück