Verband Deutscher Grundstücksnutzer

VDGN-Journal 8/9-2014

Inhalt:


Aktuell

Transparenz nötig

Von Rainer Genilke, Regionalgruppenleiter Elbe-Elster des VMEG, MdL Brandenburg, CDU

Wenn von Transparenz im Abgabenrecht die Rede ist, dann versteht man darunter insbesondere die Nachvollziehbarkeit von Gebühren- und » mehr lesen

Gefahr für die Datsche?

Neuer VDGN-Ratgeber zum Ende des Kündigungsschutzes

Viele Pächter von Datschengrundstücken sind zur Zeit verunsichert: Gilt die Regelung, nach der am 3. Oktober 2015 der Kündigungsschutz für Verträge » mehr lesen

Jubiläums-Familienfest

Berlin: Spaß und Handwerkerschau auf dem Durlacher Platz

Bereits zum 15. Mal fand am letzten Sonntag im August das Familienfest mit Handwerkerschau auf dem Durlacher Platz im Berliner Bezirk » mehr lesen

Rundfunkbeitrag: Wir lassen nicht locker!

Zur Ablehnung von neun Klagen vor dem Verwaltungsgericht Potsdam

Am 19. August wies die 11. Kammer des Verwaltungsgerichts Potsdam alle neun dort anhängigen Klagen gegen den Rundfunkbeitrag ab. Dazu erklärte » mehr lesen

Schluß mit Geheimverhandlungen

VDGN trat Bündnis gegen Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada bei

Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) hat sich dem europaweiten Bürgerbündnis „Stop TTIP!“ angeschlossen, das ein Ende der » mehr lesen

VDGN schlägt Flatrate für die Gartenbewässerung vor

Verband will Wasserverbrauch der Berliner steigern und den Grundwasserspiegel senken helfen

Die Machbarkeit einer Flatrate für die Gartenbewässerung in einem Modellprojekt zu erproben, diesen Vorschlag hat der Verband Deutscher » mehr lesen

Ostvariante kein Favorit

Berlin: VDGN-Infoveranstaltung zum TVO-Planfeststellungsverfahren

Der VDGN hat es erreicht: Für das fehlende Teilstück der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) zwischen Märkischer Allee und Straße An der Wuhlheide im » mehr lesen

Thema

Thüringer Hausbesitzer von Beitragswelle bedroht

Straßenausbaubeiträge: VDGN fordert politische Lösung

Thüringen steht vor einer Welle neuer Belastungen für die Eigentümer von Wohngrundstücken. Nach der Landtagswahl sind in zahlreichen Kommunen » mehr lesen

Verfassungsbruch beseitigen

Fragen an Bodo Ramelow, Spitzenkandidat der LINKEN bei der Landtagswahl in Thüringen

Seit der jüngsten Änderung des Thüringer Kommunalabgabengesetzes sollen Beitragsforderungen für den Straßenausbau sowie für den Anschluß an die » mehr lesen

Kein Wunder in Bruchstedt

Auch die letzten Thüringer Gemeinden werden zu Satzungen für Straßenausbaubeiträge gezwungen

Einst waren es viele, inzwischen sind es nur noch wenige Kommunen in Thüringen, die über keine Satzung zu Straßenausbaubeiträgen verfügen. Per Gesetz » mehr lesen

Verflüchtigte Legitimation

Neue Verjährungsfrist für Beiträge ist verfassungswidrig

Was haben die jüngsten Änderungen des Kommunalabgabengesetzes (KAG) den Eigentümern von Wohngrundstücken in Thüringen gebracht? Man muß es ganz klar » mehr lesen

Abschaffen – so wie in Berlin

Ein Pößnecker Stadtrat kämpft gegen Straßenausbaubeiträge

„Das ist nicht in Ordnung“, empört sich Wolfgang Kleindienst. In der Pößnecker Alexander-Puschkin-Straße soll die Fahrbahn erneuert werden. Da es » mehr lesen

Berichte, Analysen, Tips

30 Millionen erstatten – jetzt!

Von der Brandenburger Landesregierung toleriert: Ein Zweckverband kassiert gnadenlos ab und entzieht sich zugleich der rechtlichen Kontrolle

Seit Jahren kassiert der Märkische Abwasser- und Wasserzweckverband (MAWV), einer der größten Verbände seiner Art in Brandenburg, Beiträge von seinen » mehr lesen

Bürger außen vor

Wie funktionieren Zweckverbände, und wer kontrolliert sie?

Gemeinden haben das im Grundgesetz festgeschriebene Recht, alle Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft im Rahmen der Gesetze in eigener » mehr lesen

"Ich schätze, bis zu 33.000 Euro kommen auf mich zu“

Für den Betreiber eines Kinderbauernhofs bedeuten die Altanschließer-Beiträge das Aus

Es ist ein Idyll. Aber das liegt allein schon in der Natur der Sache. Denn Kinder und Tiere – das  funktioniert immer. Ob im Tierpark, Zoo, » mehr lesen

Eigentümer finanzieren Straßenausbau

Bundesverfassungsgericht zu wiederkehrenden Beiträgen: Enttäuschend!

Seit langem kämpft der VDGN gegen jede Art von Straßenausbaubeiträgen, da durch diese nur die Grundstückseigentümer zur Kasse gebeten werden, obwohl » mehr lesen

Wie viele Verfahren will sich Falkensee noch leisten?

Straßenausbau: Kläger erzielen Erfolg vor Gerichten, für die Stadt wird’s teuer

Der Unmut bei Falkenseer Bürgern über den Anlieger-Straßenausbau der Stadt hält an. Rund 60 Kilometer Straße müssen noch saniert werden. Auf die » mehr lesen

Vom Rundfunkbeitrag freistellen!

VDGN: Auch für Datschenbesitzer muß eine grundsätzliche Lösung her

Nun hat am 19. August 2014 auch das Verwaltungsgericht Potsdam bestätigt, daß der Rundfunkbeitrag (nach dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag RBStV) » mehr lesen

Hinter Berliner Fenstern bleibt es laut

VDGN-Kritik am Lärmminderungsprogramm in der deutschen Hauptstadt

Im Heft 7-2014 hatten wir über die Berliner Lärmminderungsplanung berichtet und unsere Kritik an der Art der Bürgerbeteiligung zum Ausdruck gebracht. » mehr lesen

Nur noch eine Galgenfrist

Bezirksorganisation läßt Kleingärtner in Berlin-Weißensee nach Kündigung im Stich

Bereits in  Heft 5/6-2014 hatten wir auf den Mißbrauch der Kündigung von Zwischenpachtverträgen durch Grundstückseigentümer gegenüber » mehr lesen

Kleingärtner verdrängt

VDGN fordert: Dauerwohnen in Berliner Anlagen erleichtern – Wohnungsnot lindern

Es ist in Berlin ein gordischer Knoten zu zerschlagen. Auf der einen Seite klagen die Kleingärtner und ihre Organisationen berechtigt über die » mehr lesen

Verwaltervertrag – ein Ende mit Tücken?

Erforderliche Mehrheiten, Vollmachten, Kündigung aus „wichtigem Grund“: Was ist zu beachten, wenn der Vertrag nicht verlängert wird?

Wir möchten auch in diesem Heft die Betrachtungen zum Verhältnis Eigentümer-Verwalter weiterführen. Im Heft 7/2014 hat der renommierte WEG-Verwalter » für Mitglieder

Unternehmenspool

Auto-Zellmann wird 30

Wie aus einer kleinen Trabant-Werkstatt ein florierendes Unternehmen wurde

Unternehmerische Selbständigkeit war in der DDR nicht gerade gefragt und nur wenigen gelang das Unmögliche. Zu ihnen gehörte im Jahr 1984 der » mehr lesen

Ratgeber

Ansprüche verjähren

Verkäufer von „Leitungsgrundstücken“: aufgepaßt!

 In den neuen Ländern hat der Gesetzgeber mit dem Grundbuchbereinigungsgesetz (GBBerG) am 23. Dezember 1993, dort Paragraph 9, für Grundstücke » für Mitglieder

Volle Rente mit 63?

VDGN-Rententelefon: Mitglieder fragen, Experten antworten

Rentenprobleme sind vielschichtig und lassen sich ebenso wenig wie die tausend Varianten der Steuergesetzgebung auf einen Bierdeckel schreiben. Eine » für Mitglieder

Von Mauerpfeffer bis Fetthenne

Sedum: „stille, bescheidene, aber unentbehrliche Helfer“ im Garten

Das Sedum hat viele Namen und Varianten: Fettblatt, Mauerpfeffer, Tripmadam, Oktoberle oder Fetthenne. Die Auswahl ist gerade jetzt im » für Mitglieder

Erfolg bei Gericht

Berliner Kleingärtner sollte Beitrag für nicht vorhandene Verbandsmitgliedschaft zahlen

Ein Kleingärtner kann aus seinem Kleingartenverein jederzeit austreten, ohne seinen Unterpachtvertrag und damit seinen Kleingarten zu verlieren. So » für Mitglieder

Weniger Streß, mehr Bewegung

Fragen und Antworten zum Thema Schlaganfall

Ein Schlaganfall ist ein bedrohlicher Ernstfall für die Gesundheit. Was tun bei einem Schlaganfall? Wo gibt es Hilfe? Und was kann man selbst » mehr lesen

Gesundes Raumklima ist gut fürs Haus

Fragen und Antworten zum Thema Schutz vor Feuchteschäden

Ob Schimmelpilze an den Wänden, Hausschwamm oder Wasserschäden am Gebäude – wer effektiven Schutz vor Feuchteschäden möchte, sollte sein Haus » mehr lesen

Finanzielles Risiko

Vorsicht bei Verkauf oder Überlassung von Modrow-Grundstücken

Bekanntlich konnten Eigentümer von Eigenheimen (Ein- und Zweifamilienhäuser), die auf ehemals volkseigenen Grundstücken gebaut worden waren, die » für Mitglieder

Online-Testament

Vorsicht bei Testamentsentwürfen aus dem Internet!

Wenn Laien ein Testament errichten wollen, ist die Versuchung groß, im Internet ein gutklingendes Muster zu suchen und einfach abzuschreiben. Doch » für Mitglieder

Arbeitslosigkeit: Lohnt sich eine Steuererklärung?

Auch Erwerbslose können Werbekosten und andere Kosten geltend machen

Für Arbeitslose stellt sich die Frage, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Wer das gesamte Jahr ausschließlich steuerfreie Leistungen bezogen » für Mitglieder

In den Gebrauchten "hineinhören"

Tips für die Probefahrt

Wer beim Gebrauchtwagenkauf keine böse Überraschung erleben möchte, sollte bei der Besichtigung und Probefahrt einige Tips beachten. Der ADAC rät, » mehr lesen