Verband Deutscher Grundstücksnutzer

„Seine Begeisterung ist ansteckend“

Bauherren geben sich bei LBS-Gebietsleiter Roy Domke die Klinke in die Hand

Seit 1994 arbeitet Roy Domke bei der Landesbausparkasse. "Seine Begeisterung steckt an", finden seine Mitarbeiter.

Dank niedriger Zinsen sind Kredite für Immobilien augenblicklich günstig wie selten zuvor und  machen das Bauen als auch den Wohnungs- oder Hauskauf attraktiv. Zahlreiche Anfragen gehen tagtäglich auch bei den Ostberliner Beratungszentren der Landesbausparkasse in Berlin-Mahlsdorf und -Köpenick ein. Gebietsleiter Roy Domke und seine 15 Mitarbeiter im Bereich Bausparen und Immobilien haben alle Hände voll zu tun, jede Frage engagiert, mit Sachkenntnis und Zuverlässigkeit zu beantworten. Denn ihre Kunden sind dabei, eine der wichtigsten und weitreichendsten Entscheidungen in ihrem Leben zu treffen – die Finanzierung, den Kauf oder auch Verkauf einer Immobilie.

Doch Roy Domke ist ein „Vollblutberater“. Seit fast zwanzig Jahren im Geschäft, versteht er es, seine Begeisterung auch an die Mitarbeiter weiterzugeben. Ihr Anspruch ist es beispielsweise, künftigen Bauherren ein Komplettprogramm für den Erwerb und die Finanzierung zu bieten. So unterstützen sie sie bei der Suche nach ihrer Wunschimmobilie. Für das Erstellen eines individuellen Finanzierungskonzeptes braucht es Fachkenntnisse – und Geschick im Umgang mit dem Kunden: Denn die eigenen finanziellen Spielräume realistisch einzuschätzen, gehört unbedingt dazu, wenn das Konzept tragfähig sein soll. Oft kommt die Nutzung staatlicher Förderprogramme in Frage. Und  häufig ist auch die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, wie zum Beispiel Energieberatern, Notaren, Sachverständigen und Kreditinstituten – hier vor allem der Berliner Sparkasse – zu bedenken. Wie bei einem Puzzle sind Umsicht und Kreativität gefragt, um alles zu einem sinnvollen Ganzen zusammenzufügen.

Einige von Roy Domkes Kunden wissen noch nicht genau, was in ein paar Jahren sein wird. Aber sie wollen vorbereitet sein – zum Beispiel auf den Hausbau, die Renovierung oder den Umzug ihres Kindes. Deshalb setzen sie auf einen Bausparvertrag, sichern sich auf diese Weise für die Wechselfälle des Lebens ab und können dennoch flexibel genug bleiben. Auch dieser Weg wird von den Teams in beiden Beratungszentren engagiert begleitet. Darüber hinaus gehören Fragen zum Tagesgeschäft, wie beispielsweise die nach Immobilienvermittlung im In- oder Ausland, Grundstücksbewertungen, Versicherungen oder aber Geldanlagen. Auch darauf sind die LBS-Berater vorbereitet.

Kundennähe ist Roy Domke und seinen Mitarbeitern besonders wichtig. So stehen hin und wieder Hausbesuche an, wenn seine Kunden es wünschen. Seit 2013 ist er Mitglied im VDGN-Unternehmenspool, unterstützt tatkräftig das jährliche „Familienfest mit Handwerk – rund um Haus und Garten“ auf dem Durlacher Platz in Berlin-Mahlsdorf.

Auch privat ist Roy Domke sehr stark mit dem Berliner Bezirk Köpenick verbunden. Sein Wohnsitz liegt in Müggelheim, er ist Vater von 2 Kindern, seine Frau unterstützt ihn im Hintergrund und steht ihm tatkräftig zur Seite. Als Sponsor und Mitglied im Wirtschaftsrat des 1. FC Union Berlin liegt ihm besonders die Tradition und stetige Entwicklung des Vereins am Herzen.

zurück