Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Wir wollen nicht über Ihre Köpfe hinweg entscheiden!

Diskutieren Sie mit - vor Einführung der Rechtsschutzversicherung Pflege/ Schwerbehindertengrad!

"Machen Sie mit - bei der Diskussion um die Rechtsschutzversicherung Pflege/ Schwerbehindertengrad!" Eckhart Beleites, langjähriger VMEG-Vorsitzender und heute Vize-Vorsitzender.

Was halten Sie von der Einführung einer solchen Rechtsschutzversicherung Pflege/ Schwerbehindertengrad des VMEG? Wir sind interessiert an Ihren Hinweisen und Erfahrungen! Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

Der VMEG-Vorstand prüft entsprechend des Beschlusses der 14. Delegiertenversammlung die Einführung einer solchen Versicherung. Diese Versicherung würde eine Beitragserhöhung von 4,20 Euro – pro Jahr – erforderlich machen. Richtig: 4,20 Euro pro Jahr. Oder auf den Monat umgerechnet: 0,35 Cent. Damit wären alle Mitglieder des VMEG versichert.

Vor Einführung dieser Rechtsschutzversicherung Pflege/ Schwerbehinder-tengrad bitten wir Sie, uns Ihre Erfahrungen mit Kranken- bzw. Pflegekassen mitzuteilen. Folgende Fragen sind dabei von Interesse: Wurden Anträge auf Gewährung einer Pflegestufe abgelehnt? Sind Sie in Widerspruch gegangen? Wie war das Ergebnis? Welche Erfahrungen haben Sie bei der Feststellung und Festlegung eines Grades einer Schwerbehinderung gemacht? Wollten Sie nach einem negativ verlaufenen Widerspruchsverfahren das Sozialgericht anrufen, sind aber auf Grund der Kosten und fehlender Kenntnis über den Verfah-rensweg davor zurückgeschreckt?

Halten Sie eine Rechtsschutzversicherung Pflege zu den vorher beschriebenen Sachverhalten für sinnvoll, würden Sie einen solche Versicherung bereits heute abschließen, obwohl Sie zeitnah nicht damit rechnen, ein Pflegefall zu werden oder Anträge nach dem Behindertenrecht zu stellen. Was ist Ihnen bei einer solchen Versicherung wichtig?

Um dieses Projekt zu verwirklichen - rufen Sie uns an, unter der Rufnummer 030 / 51488869 ist unser Mitarbeiter Hans-Joachim Kloetz immer mittwochs und donnerstags von 10 bis 17 Uhr zu erreichen. Schreiben Sie uns, schicken Sie uns eine Mail (an hans-joachim.kloetz@vdgn.de) oder kommen Sie einfach bei uns vorbei.

Ihr Eckhart Beleites

zurück