Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Gegen Windkraftausbau

Volksinitiative: Grenze der Belastbarkeit erreicht

Jeweils 100 Vertreter der Volksinitiative „Rettet Brandenburg“ demonstrierten am 5. und 19. November vor dem Brandenburger Landtag in Potsdam (unser Foto) gegen das Vorhaben der Regierungskoalition, in Brandenburg 2 Prozent der Landesfläche für Windkraft bereitzustellen.  Sie fordern einen sofortigen Stop des Ausbaus der Windenergie. Mit über 3.500 bestehenden Windindustrieanlagen in Brandenburg sei die Grenze der Belastbarkeit erreicht, heißt es in einer Pressemitteilung.

Analog Sachsen und Bayern müsse es einen Mindestabstand von Windkraftanlagen zu Wohnsiedlungen – auch Splittersiedlungen – von 2.000 Metern geben. Windkraftanlagen sollten weder in Naturschutz- und Erholungsgebieten noch in Wäldern genehmigt werden.                          

Waltraud Plarre    

zurück