Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Ausblick auf 2014

Vom traditionellen Neujahrsempfang des VDGN

Was wäre der VDGN ohne seine ehrenamtlichen Helfer? Viele von ihnen waren am 14. Januar zum traditionellen Neujahrsempfang des Verbandes in das Berliner Abacus-Tierpark-Hotel gekommen. Und zwei nahmen für ihre verdienstvolle Arbeit an diesem Abend Auszeichnungen entgegen.

VDGN-Präsident Peter Ohm nutzte die Gelegenheit, den Gästen eine neue Broschüre zu präsentieren, mit welcher der Verband seine Vorstellungen für den Bau der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) im Süden Berlins der Öffentlichkeit vorstellt. Und er warf auch einen Blick auf weitere Vorhaben des VDGN im Jahr 2014, zum Beispiel in Brandenburg, wo sich der Verband weiterhin dafür engagieren wird, die Pflicht zum Füh-ren von Musterverfahren in gleichgelagerten Fällen in das Kommunalabgabengesetz aufzunehmen. Auch die Gäste aus der Politik nahmen das interessiert auf. Zu ihnen gehörten die Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses Regina Kittler, Uwe Doering und Alexander J. Herrmann sowie der Baustadtrat von Marzahn-Hellersdorf Christian Gräff. 

VDGN-Präsident Peter Ohm überreicht die Günter-Rehm-Medaille in Silber an Helga Klawikowski. Sie organisiert seit Jahren zuverlässig und einfallsreich das System der Verteilung für die VDGN-Nachrichten in Berlin.
Die Günter-Rehm-Medaille in Bronze nahm Gertrud Schwenke entgegen. Sie engagiert sich bereits über Jahre hinweg beim Versand des VDGN-Journals und sorgt so mit dafür, daß es rechtzeitig die Leser erreicht.
zurück