Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Was beim Dämmen wichtig ist

Dresden: Besucher des VDGN-Seminars erfuhren, worauf sie achten müssen

Zu „Sinn oder Unsinn von Dämmmaßnahmen“ referierte am 19. November VDGN-Energieberater Heinz Schöne vor vielen interessierten Besuchern im Beratungszentrum Dresden. Der VDGN hatte mit freundlicher Unterstützung der Verbraucherzentrale Sachsen ein weiteres Seminar organisiert.

Zunächst stellte Uwe Schönfelder vom Unternehmenspool das aktuelle Dienstleistungsangebot vor. Dann zeigte Heinz Schöne anhand zahlreicher Fälle aus seiner beruflichen Tätigkeit sehr anschaulich, wie sich bestimmte Dämmmaßnahmen auf das gesamte Haus auswirken. Dabei stellte er immer wieder fest: Dämm-Maßnahmen machen durchaus Sinn und manchmal kann man auch mit relativ wenig Aufwand eine große Wirkung erzielen. Es gibt aber keine pauschalen Aussagen, wie man sein Haus am besten und sinnvollsten dämmt. Eigentümer sind gut beraten, den Zustand ihres Hauses genau analysieren zu lassen, um daraus die geeigneten Dämm- und Lüftungsmaßnahmen abzuleiten. Wenn diese dann von den Baufirmen auch noch fachgerecht und nach den anerkannten Regeln der Bautechnik ausgeführt werden, kann man den ständig steigenden Energiekosten zumindest etwas gelassener entgegensehen.

Uwe Schönfelder

 

zurück