Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Bei Gebührenfragen zur neuen Fachgruppe

VDGN-Experten beraten auch bei Abfallwirtschafts- und Schornsteinfeger-Themen

Mitglieder mit Fragen zu kommunalen Gebühren, zum Thema Schornsteinfeger oder zur Abfallwirtschaft können sich jetzt an die neugegründete Fachgruppe „Kommunale Gebühren und Kreislaufwirtschaft“ wenden. Die Beratung findet, beginnend ab dem 20. September, jeden dritten Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr im Beratungszentrum des VDGN in 12555 Berlin-Köpenick, Annenallee 7-9, statt. Eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

Die neue Fachgruppe wird von unserer juristischen Mitarbeiterin Ulrike Hoffmann geleitet. Sie ist für dringende Fragen auch zu den üblichen VDGN-Sprechzeiten erreichbar unter Telefon 030 / 514 888-0.

Daß die Verwertung von Abfällen bezahlbar bleibt, ist ein Anliegen, dessen sich der VDGN seit langem im Interesse seiner Mitglieder annimmt. Dafür wird sich auch die neue Fachgruppe einsetzen. Gesetzliche Grundlage ist heute das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG). Es trat am 1. Juni 2012 in Kraft und regelt den Umgang mit Abfällen und die Sicherung ihrer umweltverträglichen Bewirtschaftung in Deutschland. Ergänzt wird es von Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften auf Landes- und Kommunalebene.

Bei Fragen zu Wasser- oder Abwassergebühren wenden sich Mitglieder bitte weiterhin an die Fachgruppe Wasser/Abwasser, die dazu kompetent berät.

Experten der Fachgruppe Erschließung, Straßenbau und Siedlungsentwicklung bieten bei Problemen rund um Straßenreinigungsgebühren, Erschließungs- und Ausbaubeiträge weiterhin fundierte Beratung an.

zurück