Verband Deutscher Grundstücksnutzer

„Sicherheit beim Geld wird immer wichtiger“

VDGN-Telefonforum zum Thema Geldanlage

In Zeiten von Finanzkrisen sind viele Menschen verunsichert: Ist mein Erspartes überhaupt noch sicher? Ist das gute alte Sparbuch doch die beste Anlage? Über Inflation, Investition in ausländische Währungen und empfehlenswerte Geldanlagen gab René Grützmacher, Anlageexperte der HypoVereinsbank-Member of UniCredit, Auskunft beim Telefonforum des VDGN.

Sollte man in ausländische Währungen investieren?
Eine Investition auch in Geldanlagen außerhalb des Euroraums ist aus Diversifikationsgründen grundsätzlich sinnvoll. In Frage kommt dafür jede Anlageform, also etwa ausländische Aktien, ausländische Renten, beides als Direktanlage oder in Form eines Fonds. Auch Rohstoffe oder Beteiligungen über geschlossene Fonds sind sinnvolle Anlagealternativen. Wichtig bei der Investition in Fonds mit zum Beispiel internationalen Aktien ist, daß diese oftmals auch in ausländische Währungen investieren, selbst wenn der Fonds auf Euro lautet. Deshalb ist es notwendig, sich zu informieren, ob der Fonds mit oder ohne Währungsabsicherung gegenüber dem Euro anlegt!

Was sind heutzutage sichere und gute Anlagemöglichkeiten?
Geldanlage ist immer auch eine Abwägung zwischen Chancen und Risiken. Das muß jeder Anleger auf Grund von Beratung und Informationen für sich entscheiden. Ertragschancen, Sicherheit und Liquididät sind die wichtigsten Aspekte der Geldanlage, die gegeneinander abgewogen werden müssen. Mehr von einem geht auf Kosten der anderen. Wer also höhere Renditen haben will, muß im Gegenzug bereit sein, höhere Risiken einzugehen. Kam es in der Vergangenheit darauf an, das Vermögen wachsen zu lassen, wird in den nächsten Jahren der Aspekt Sicherheit immer wichtiger werden. Das Gesamtrisiko eines Depots kann man nur durch eine ausreichende Diversifizierung minimieren, indem das Vermögen auf verschiedene Anlageformen verteilt wird. Das gilt auch für die Aktien im Depot, die man hinsichtlich Branchen, Ländern und Währungen möglichst breit aufstellen sollte. Dessen ungeachtet: Ein Restrisiko bleibt immer.

Welche Vorteile, welche Nachteile haben Aktien?
Die Entwicklung von Aktien hängt stark von den globalen wirtschaftlichen Entwicklungen aber auch von den Entscheidungen der Unternehmensführung ab – im Positiven wie im negativen Sinn und zählen deshalb zu den riskanteren Anlageformen. Aktien zählen zu den Sachwerten, die sich in jedem Depot befinden sollten, da sie einen gewissen Inflationsschutz und langfristig stabile Renditechancen bieten können. 

Was ist besser Festgeld oder Fonds?
Beides sind interessante Anlageformen. Welche der Anleger wählen soll, ist hauptsächlich die Frage, wie liquide das Geld angelegt werden soll. Festgeld ist immer sinnvoll, wenn der Anleger eine überschaubare Summe schnell verfügbar haben möchte. Gerade Fonds sollte man nicht wählen, wenn man die Summe kurzfristig verfügbar haben möchte.

Welche Geldanlage ist für mich als Rentner zu empfehlen?
Hier gelten die gleichen Regeln, wie für alle anderen Anleger. Es kommt immer auf die jeweilige, auf die persönliche Situation an – insbesondere auch darauf, ob zum Lebensunterhalt die Vermögenserträge oder der Vermögensverzehr benötigt werden.

Sind Bundeswertpapiere überhaupt noch eine sichere Anlage?
Wenn mit Sicherheit die Sicherheit der Rückzahlung gemeint ist, dann ist dies derzeit so anzunehmen – allerdings zu einer derzeit sehr geringen Verzinsung.

Welche Vorteile bieten Rentenversicherungen?
Mit der privaten Rentenversicherung sorgt der Kunde für das Alter vor. Sie hat den großen Vorteil, daß die Rentenleistung ein Leben lang gezahlt wird, auch dann, wenn das angesparte Kapital schon längst verbraucht ist. Das hat keine andere Anlageform. Ein weiterer Vorteil der privaten Rente ist, daß sie nur mit dem günstigen Ertragsanteil besteuert wird.

Muß man mit Inflation rechnen?
Die Inflationsrate in Deutschland lag im September zwei Prozent über der gegenüber dem Vorjahr. Wir rechnen auf Sicht der nächsten Jahre im Durchschnitt weiterhin mit nur einem verhaltenen Preisanstieg von etwa zwei Prozent. Ein wichtiger Grund ist die Globalisierung, die die Preisüberwälzungsspielräume der Unternehmen auf die Verbraucher stark begrenzt. Kurzfristig kann es allerdings immer wieder zu höheren oder niedrigeren Inflationsraten kommen, da etwa der Ölpreis stärker fluktuieren kann. 

Welche Vorteile bieten Lebensversicherungen?
Im Todesfall der versicherten Person wird die vereinbarte Versicherungssumme an die bezugsberechtigten Person oder die gesetzlichen Erben ausgezahlt. Hier greift die Absicherung der Hinterbliebenen. Man kann auch die Versicherung auf die individuellen persönlichen Lebensentwürfe abstimmen. Sie können Ihre Versicherung auch in eine Altersvorsorge, zum Beispiel eine private Rente umtauschen.

Wie kann ich für meine Enkel sinnvoll ansparen?
Für diesen Zweck können langfristige Sparverträge, wie etwa Fondssparpläne aber auch Versicherungslösungen geeignet sein.

Sind Immobilien immer noch eine gute Geldanlage?
Gerade in Zeiten stark schwankender Aktienmärkte bieten Wohnimmobilien eine solide Basis für die Vermögensanlage. Zwar ist auch der Immobilienmarkt gewissen Schwankungen unterworfen, jedoch fallen diese in der Regel weniger wechselhaft aus. Immobilien sollten grundsätzlich nicht als kurzfristiges Investment angesehen werden. Wer eine Immobilie erwirbt, investiert in etwas Nachhaltiges.

Dient dieser Erwerb der Kapitalanlage, profitiert man von vielen Vorteilen. Denn Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sind immer eine willkommene zusätzliche Einnahmequelle. Dabei kommt es immer auf die jeweilige Immobilie an – und auch auf die persönliche Erwartung an eine Anlageform. Die Immobilie ist derzeit auch deswegen ein interessantes Investment, weil die Preissituation, von wenigen Ballungszentren abgesehen, im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eher moderat ist. Wir sehen deshalb mittel- und langfristig ein Wertsteigerungspotential auf dem Immobilienmarkt.

Und noch ein Tip: Käufer sollten sich genau anschauen, was sie kaufen und ob die Infrastruktur den täglichen Bedürfnissen entspricht – damit Singles mit dem Bus in die Kneipe und Familien mit dem Rad zum Kindergarten fahren können. In punkto Bauweise oder Energieoptimierung kann ein Bausachverständiger hinzugezogen werden.

zurück