Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Altanschließer wollen klagen

VDGN gründete Solidargemeinschaft gegen Zweckverband in Königs Wusterhausen


Grundstückseigentümer im Verbandsgebiet des Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbandes (MAWV) sind stinksauer: Der MAWV lehnte eine Vereinbarung zur Durchführung eines Musterverfahrens ab, führt stattdessen ein eigenes – gegen sich selbst! Für die Betroffenen nicht akzeptabel. Immer mehr schließen sich der „Solidargemeinschaft gegen den MAWV“ an, um in einem unabhängigen Verfahren Satzung, Flächen, Kalkulationen usw. gründlich zu überprüfen und zudem verfassungsrechtliche Fragen zu klären (s. auch S. 16). Auch der Verband Deutscher Grundstücksnutzer e. V. (VDGN) sieht diese Notwendigkeit und unterstützt dies mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Derzeit formiert sich der Prozeßbeirat, eine Gruppe von Fachleuten und Vertretern aus den Gemeinden im Verbandsgebiet, die den Prozeß mit vorbereiten und über den gesamten Zeitraum begleiten. Und obwohl es keine Garantie für die Anwendung des Urteils auf alle Betroffenen gibt, wächst die Zahl der „Prozeß-Sponsoren“ stetig. Interessierte können sich mit einem Prozeßkosten-Solidaritätszuschuß von 50 Euro beteiligen.

M. R.

zurück