Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Protest in Schulzendorf

Empörung über Erhebung von Altanschließerbeiträgen


Der Andrang war überwältigend – rund 800 Grundstückseigentümer kamen am Abend des 17. Februar in die Mehrzweckhalle Schulzendorf (Landkreis Dahme-Spreewald) zur Informations- und Protestveranstaltung des VDGN in Sachen Altanschließerbeiträge. VDGN-Präsident Peter Ohm und VDGN-Vertrauensanwalt Dr. Volker Hennig erläuterten dort die Möglichkeiten der Gegenwehr gegen die Beitragsbescheide, die gegenwärtig der Märkische Wasser- und Abwasserzweckverband (MAWV) mit Sitz im brandenburgischen Königs Wusterhausen zu kassieren begonnen hat. Die Teilnehmer der Veranstaltung schlossen sich der „Ludwigsfelder Erklärung” an, mit der Betroffene aus ganz Brandenburg gegen die unsoziale und ungerechte Erhebung von Beiträgen für Anschlüsse an die Trink- und Abwassernetze aus früheren Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts protestieren.

 

zurück