Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Zahl der Mitglieder stieg stark an

Neues aus VDGN und VMEG. Versand der neuen Mitgliedsausweise begann

Stark angestiegen ist im ersten Halbjahr 2006 die Mitgliederzahl des VMEG. Besonders groß war der Mitgliederzuwachs in den Monaten Juni und Juli. Wochenweise erreichte die Mitgliederentwicklung die besten Werte seit der Gründung des VMEG. Bereits zum zweiten Mal in kurzer Zeit mußte deshalb die Druckauflage dieser Zeitschrift kräftig erhöht werden.

Neben dem Erscheinen von zwei Ausgaben der Zeitung VDGN-Nachrichten in Berlin, die sehr viele Eigenheimer von den Vorteilen einer Mitgliedschaft überzeugt haben, trug zu der erfreulichen Bilanz auch unsere neue Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“ bei. Deshalb erneuern wir unsern Aufruf: Beteiligen Sie sich daran. Es lohnt sich für unsere große Gemeinschaft wie für jeden einzelnen.

Begonnen hat jetzt der Versand der neuen Mitgliedsausweise des VMEG. Der VMEG-Vorstand bittet alle Mitglieder, die den Ausweis bereits erhalten haben, das Dokument genau zu prüfen. Bitte achten Sie darauf, ob alle Beschriftungen korrekt sind und der Mitgliedsaus eventuell Beschädigungen aufweist. Dieses wird zwar nur in wenigen Fällen vorkommen. Falls trotz aller Sorgfalt Fehler auftreten, bitten wir die Betroffenen sich in der VDGN-Hauptgeschäftsstelle (Telefon 030/514 888 0) zu melden.

Anfang Juli ist in Berlin bereits die zweite diesjährige Ausgabe der Zeitung „VDGN-Nachrichten“ erschienen. Sie wurde in einer Auflage von 150 000 Exemplaren in den Berliner Siedlungsgebieten verteilt. Schwerpunkt dieser Nummer ist der Beginn von Straßenausbauarbeiten auf der Grundlage des Straßenausbaubeitragsgesetzes, das vom Berliner Abgeordnetenhaus im März 2006 gegen den massiven Protest der Betroffenen und des VDGN beschlossen worden war. Einzelne Beiträge des Heftes drei-2006 der Zeitung finden sich auch in dieser Ausgabe des Verbandsjournals. Mitglieder – auch außerhalb Berlins -, die Interesse an der Ausgabe 1-2005 der „VDGN-Nachrichten“ haben, können sich die Zeitung gegen Einsendung von Briefmarken im Wert von 1 Euro zuschicken lassen. Wenden Sie sich dazu bitte postalisch an die VDGN-Hauptgeschäftsstelle, Irmastraße 16, 12683 Berlin.

zurück