Verband Deutscher Grundstücksnutzer

Bitte weitersagen!

Von Eckhart Beleites, Präsident des VDGN

Jeden Tag wenden sich Mitglieder mit ganz persönlichen Anliegen an uns. Darunter sind kritische Bemerkungen und Hinweise, denen wir nachgehenDarunter ist aber auch viel Positives, das uns in unserer Arbeit bestätigt und auch für Künftiges motiviert. Da ist die Aufforderung, weiter so vehement die Interessen der Grundstückseigentümer und -nutzer zu vertreten, wie erst jüngst in Sachen Kanalisation und Straßenausbau geschehen. Vertrauensanwälten unseres Verbandes, die Mitglieder vor Gericht vertraten, wird gedankt. Andere Mitglieder loben die Arbeit von Firmen des Unternehmenspools oder freuen sich über die individuelle, unbürokratische Beratung bei Grundstücks-, Abwasser- oder Straßenbauproblemen.

Spätestens an dieser Stelle soll es mit der Aufzählung gut sein: Selbstbeweihräucherung ist unsere Sache nicht.

Doch Ihre Anregungen und Reaktionen, eben auch kritische Worte, liebe Mitglieder und Leser, sind uns sehr wichtig. Ohne Kommunikation, ohne ständigen Austausch wäre ein Verband wie der unsere, der sich dem solidarischen Miteinander von Grundstückseigentümern und -nutzern verschrieben hat, nicht lebensfähig. Die Gründe, Mitglied zu werden, sind so unterschiedlich wie die Interessenslagen des einzelnen Grundstückseigentümers oder -nutzers sein können: Dem einen geht es vorrangig um ideelle Unterstützung unserer politischen Anliegen, weil nur ein starker Verband in der Öffentlichkeit wahrgenommen und von der Politik ernstgenommen wird. Dem nächsten sind gelegentliche Beratung und der Rechtsbeistand im Notfall wichtig. Ein Dritter rechnet genau, wie sich der jährliche Mitgliedsbeitrag bezahlt macht. Und ob! Nimmt ein Mitglied alle Angebote des Verbandes in Anspruch, vom besonderen Autokauf- und Handwerkerrabatt über die kostenlose Beratung bis hin zum kompletten Versicherungspaket, sammelt sich auf der Haben-Seite im Laufe eines Jahres gleich ein Mehrfaches des eingezahlten Jahresbeitrages an.

Gleich, zu welchem Typus Sie sich zählen: Wenn Sie sich beim VDGN gut aufgehoben fühlen, dann haben wir eine Bitte: Sagen Sie es weiter!

Warum sollen nicht auch andere, die sich mit ähnlichen Problemen herumschlagen wie Sie oder in absehbarer Zeit damit zu tun bekommen, warum sollen Ihre Nachbarn, Freunde und Bekannte oder Ihre erwachsenen Kinder nicht auch von einer Mitgliedschaft profitieren, die günstig zu haben ist und dennoch einen Rechtsschutz bietet, der seinesgleichen sucht. Entscheidend ist es, vor dem Schaden klug zu sein, rechtzeitig beizutreten.

Daß Sie für Ihren Verband die Werbetrommel rühren, wollen wir selbstverständlich honorieren. Unser Dankeschön sieht so aus: Wer ein neues Mitglied wirbt, verringert seinen nächsten Jahresbeitrag um 20 Euro. Bitte weitersagen.

 

zurück