Verband Deutscher Grundstücksnutzer

03.03.2016

VDGN-Infoveranstaltung am 17. April in Dresden

Was wird aus den Datschen? Wie läßt sich im Pflegefall das Eigentum schützen

Am 3. Oktober 2015 endete der Kündigungsschutz für Datschen mit DDR-Verträgen. Was müssen die bisherigen Pächter im Falle einer Kündigung wissen? Bekommen sie eine Entschädigung? Kommen auf sie eventuell Abrisskosten zu? Um diese Themen geht es auf einer Informationsveranstaltung des Verbandes Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) am 17. März um 18 Uhr in der cityherberge Dresden (Grunaer Straße / direkt am Pirnaischen Platz, Nordeingang, EG, Raum 3019). Es spricht VDGN-Präsident Peter Ohm.

Außerdem: Rechtsanwalt Dirk Erler informiert zu Fragen wie: Wie schütze ich mein Familienvermögen im Falle von Pflegebedürftigkeit? Wozu sind Patienten- und Betreuungsverfügung sowie Vorsorgevollmacht nötig? Der Eintritt ist frei.