Verband Deutscher Grundstücksnutzer

22.03.2013

Deutliches Ja zur TVO

Berlin: Rund 4000 Unterschriften für die Tangentiale Verbindung Ost übergeben. VDGN begrüßt Pro-TVO-Beschluß der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf

4017 Berlinerinnen und Berliner haben bisher den Aufruf des Verbandes Deutscher Grundstücksnutzer „Ja zur Tangentialen Verbindung Ost!“ unterschrieben. VDGN-Präsident Peter Ohm übergab diese Unterschriften, die zum größten Teil aus den Berliner Stadtteilen Biesdorf, Mahlsdorf und Kaulsdorf stammen, am Donnerstagabend (21. März) am Rande einer Bezirksverordnetenversammlung an die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Marzahn-Hellersdorf, Dagmar Pohle.

Mit ihren Unterschriften verlangen die Unterstützer die Vollendung der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) zwischen Märkischer Allee und Straße an der Wuhlheide in die Investitionsplanung des Landes Berlin bis 2017 aufzunehmen. Ziel ist eine wesentliche Entlastung der Siedlungsgebiete im Südosten Berlins von ihrer derzeit starken Verkehrsbelastung. Die Unterschriftensammlung wird in den nächsten Wochen und Monaten weitergeführt.

VDGN-Präsident Ohm begrüßte den nahezu einhellig am Donnerstagabend gefaßten Beschluß der Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Helllersdorf, sich beim Berliner Senat für die Aufnahme in die Investitionsplanung 2013 bis 2017 und eine breite Beteiligung der Bevölkerung am Planungsprozeß einzusetzen. Ohm: „Das ist eine weiterer Schritt in die richtige Richtung. Uns freut die über Parteigrenzen greifende Einigkeit in Sachen TVO in Marzahn-Hellersdorf.“